American Psycho Filmreihe
5.9


Handlung
American Psycho ist ein Roman des US-amerikanischen Autors Bret Easton Ellis. 2000 wurde der Roman unter der Regie von Mary Harron verfilmt. Die Rolle des Patrick Bateman wurde von Christian Bale verkörpert. Weitere Darsteller waren Willem Dafoe, Jared Leto und Reese Witherspoon. 2002 entstanden sowohl eine weniger erfolgreiche Direct-to-Video-Fortsetzung mit Mila Kunis und William Shatner mit dem Namen American Psycho II: Der Horror geht weiter als auch eine Verfilmung eines weiteren Romans von Bret Easton Ellis (Einfach unwiderstehlich), in dem Sean Bateman, Patricks Bruder aus American Psycho, eine tragende Rolle spielt. Dieser Film erhielt den Namen Die Regeln des Spiels, da es bereits einen Film mit dem Namen Einfach unwiderstehlich gibt.
Filme der Sammlung
American Psycho
play_circle_outline

American Psycho (2000)

Er ist perfekt. Er ist verführerisch. Er ist der Tod.


Handlung
Auf den ersten Blick ist Patrick Bateman ein stinknormaler, egomanischer Wall-Street-Yuppie, doch hinter der Fassade des proper gewandten Lebemannes verbirgt sich ein mörderischer Abgrund aus Hass und Sadismus. Um die Leere seines einzig von Statussymbolen erhellten Daseins auszufüllen, ist Patrick auf den Serienmord gekommen, insbesondere junge Frauen, aber auch der eine oder andere unvorsichtige Geschäftspartner zählen zu seinen Opfern. Als es ihm zunehmend schwerfällt, zwischen Phantasie und Realität zu unterscheiden, tritt die Polizei auf den Plan.
American Psycho II - Der Horror geht weiter
play_circle_outline

Handlung
Seit ihrer Begenung mit Patrick Bateman hat Rachael Newman ein besonderes Interesse an Mördern. Deshalb schreibt sie sich an einer Universität ein und studiert dort unter der Führung des ehemaligen FBI-Agenten Robert Starkman. Für ihr Ziel, Profiler beim FBI zu werden, wird sie vom Opfer zum Täter…
Schließen